Ausflugsziele

Das Landhotel Mauthäusl ist der ideale Ausgangspunkt für viele Freitzeitaktivitäten im Sommer sowie im Winter.

Entdecken Sie auf einer fantastischen Wandertour die angrenzende Bergwelt. Ein kühles Bad im Thumsee, ein herrlicher Bergsee mit sehr weichem und klarem Wasser, der nur wenige Kilometer vom Mauthäusl entfernt liegt, bietet sich als Abschluss einer Wanderung an.

Sehenswert sind ebenfalls zahlreiche Burgen, Burgruinen und Schlösser der Region.

Freunde von Funsportarten, wie Raften, Canyoning oder Klettern, kommen im Abenteuer-, Sport-, & Hochseilgarten auf ihre Kosten und dürfen sich ungewohnten, sportlichen Herausforderungen stellen. Auch spezielles Teamtraining organisieren wir gern für Sie zusammen mit unseren Partnern.

Wer es dagegen beschaulicher angehen möchte, begibt sich zu einem abwechslungsreichen Tag in den nahe gelegenen Märchenpark. Auch lohnt sich ein Ausflug nach Siegsdorf, wo Sie im Mammutmuseum alles über das Leben der Steinzeitmenschen erfahren können oder ins Heimatmuseum in Großgmain.

Ein Besuch des Salzbergwerks in Bad Reichenhall oder des Heilstollen Berchtesgaden ist zu jeder Jahreszeit spannend. Wir informieren Sie gerne über Führungen und Einfahrtszeiten.

Und damit auch alle Sinne angesprochen werden, organisieren wir für Sie jederzeit Karten für Konzert- oder Theateraufführungen in der Mozartstadt Salzburg und der näheren Umgebung.

Weitere interessante Ausflugsziele: Chiemsee, Königssee, Kampenwand und Salzburg.

Wanderrouten

Wer Lust hat zu wandern oder einfach spazieren gehen möchte, kann die wunderbare Natur der Gegend direkt vom Hotel-Gasthof Mauthäusl aus erkunden. Auf dieser Seite finden Sie eine kleine Auswahl an herrlichen Wanderwegen und fragen Sie direkt vor Ort nach weiteren Touren! Auch im Winter sind die meisten Wege geräumt.

Sie finden auch traumhaft schöne Bergtouren in unserer nächsten Umgebung.

Bergtouren in Weißbach

Die Almen in der gut erreichbaren, nähren Umgebung sind alle von ca. Mitte Mai bis Anfang Oktober bewirtschaftet:

  • Bichleralm
  • Harbachalm
  • Reiteralm
  • Höllenbachalm
  • Kaitalm
  • Mosenalm
  • Anthauptenalm
  • Traunsteiner Hütte
  • Zwieselalm und die Sellarnaalm

 

Rundweg Mauthäusl – Weißbach – Weißbachfälle – Gletschergarten – Weißbach
Gehzeit: ca. 3 Stunden, ungefähr 6 Kilometer.

Direkt vom Mauthäusl aus wandern Sie parallel zum Weißbach über den so genannten Dammweg in Richtung Norden und gelangen nach ca. 1 Stunde an die faszinierenden Weißbachfälle. Über einen kurzen Anstieg erreichen Sie dann die Alpenstraße. Für den weiteren Weg zum Gletschergarten können Sie sich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden. Entweder folgen Sie nun der Inzeller Beschilderung – Café Zwing – Eisstation – Falkenstein, unterqueren die Brücke und halten sich bis zum Gletschergarten rechts, oder Sie überqueren direkt die Alpenstraße.
Nun folgen Sie wieder dem Weg in Richtung Weißbach und gelangen über die Himmelsleiter mit 420 Stufen zurück nach Weißbach, von wo aus es nur noch ein Katzensprung direkt zum Mauthäusl ist.

 

Vom Landhotel Mauthäusl über Weißbach nach Schneizlreuth
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden, ungefähr 5 Kilometer.

Vom Hotel aus verläuft ein sehr schöner Weg vorbei am Pferdestall weiter Berg ab in Richtung Weißbach. Nach einigen Metern führt er an einer Gabelung direkt am Wald links in die Weißbachschlucht. Eine Wanderung durch die Weißbachschlucht (im Winter ist der Weg nicht begehbar und bei feuchter Witterung nicht zu empfehlen) ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Wanderung durch die Schlucht kann eigentlich jeder gut bewältigen, sie erfordert allerdings beim Gehen eine gewisse Aufmerksamkeit.

Am Ende der Schlucht gelangen Sie an eine kleine Unterstellhütte. Von dort aus führt linker Hand ein steiler Weg zur Bushaltestelle der Linie Traunstein – Bad Reichenhall. Bitte erfragen Sie vorher im Hotel die Abfahrtszeiten.

Eine Alternative zum Bus fahren bietet der ausgeschilderte Weg weiter zum Thumsee und nach Bad Reichenhall. Oder Sie wandern von der Unterstellhütte geradeaus, erreichen die Samerbrücke und sind in kurzer Zeit in Schneizlreuth.

 

Harbach-, Bichler- und Reiteralm
Gehzeiten zur Harbachalm ca. 1 ¼ Stunden, zur Bichleralm ca. 1 ½ Stunden und zur Reiteralm ca. 1 ¾ Stunden – Von der Bichleralm zur Reiteralm ca. 1 ½ Stunden – 5 km

Vom Mauthäusl führt der Weg wieder bei den Pferden vorbei Richtung Weißbach. Von dort aus wandert man weiter über den Dammweg, der parallel zum Weißbach verläuft in Richtung Norden bis zur Reiterbrücke und überquert diese. Dort treffen Sie auf eine Weggabelung. Zur Harbach- und zur Bichleralm gehen Sie nach der Brücke scharf rechts über den Waldbahnweg weiter und erreichen die Schwarzache. Dieser folgen Sie bis zur Bäckingerklause. Dann halten Sie sich weiter rechts und steigen nach etwa zehn Minuten bis zur Alm auf.

Jetzt folgen Sie der Hinweistafel Kaitalm. Kurz bevor Sie die Alm erreichen zweigt links der Rundweg in Richtung Reiteralm ab. Dort geht es dann weiter über eine Forststraße in Richtung Hiental und Sulzenstüberl rechts bergauf bis zur Alm.